10 — 06

Hoover & Floyd –
always a good idea!

Klasse statt Masse – so beschreibt das Hoover & Floyd sein Angebot an Speisen. Und dem können wir zweifelsfrei nur zustimmen. Nicht nur bezogen auf all die kulinarischen Köstlichkeiten wie leckere Paninis, Gemüselasagne oder Suppen. Auch die Einrichtung der gemütlichen Tages- und Abendbar mit den weltbesten, selbstgemachten Kuchen (absoluter Geheimtipp: der vegane Schokokuchen!) ist definitiv nicht von der Stange. Ob der chillige Ohrensessel, Tische und Stühle aus den 20er und 30er Jahren oder die vielen anderen handrestaurierten Raritäten: Das Hoover & Floyd ist besonders.

Besonders schön, um in der Früh einen frisch gepressten Saft, Smoothie oder Kaffee zu trinken, sich Mittags mit einem der wechselnden Tagesgerichte verwöhnen zu lassen oder sich Abends einen Gin Tonic zu gönnen aus der feinen Gin- und Tonicauswahl.

Anders gesagt, die beste Zeit ins Hoover & Floyd zu gehen, ist immer. Gerne auch auf ein Gläschen Wein. Dass Besitzerin Andrea Sokol alle Winzer persönlich kennt und nur nachhaltige Weine anbietet, spricht einmal mehr für dieses Juwel im Glockenbachviertel.

11411875_740161429427285_2576766706909327015_o